Über Uns
Unsere Partner
Bundesliga Aktuell
Diashow Bundesliga
Aktuelles
Rundenwettkämpfe
Jugendarbeit
Vereinsgeschichte
Vorstand
Gästebuch
Links
Anfahrt
Impressum


Schützengilde 1920 e. V. Mengshausen

 

Info´s unter: http://bundesliga.dsb.de/

 

oder https://www.facebook.com/SGMengshausen/

 

 

Bundesligamannschaft 2018/19 Bild: Jürgen Heise

 

1. Bundesliga Nord

 

Zwei Niederlagen am Heimwettkampfwochenende

Unsere Bundesligamannschaft hatte am Wochenende zwei schwere Wettkämpfe zu bestreiten. Zunächst traf man auf den Tabellenzweiten, den SV Buer-Bülse und es wurde  eine äußerst spannende Auseinandersetzung.

Nach dem Einzelsieg von Laura und gleichzeitigen Niederlagen von Daniela und Elena erreichten Mandy und Jaqueline Gleichstand. Beide Wettkämpfe mussten im Stechen entschieden werden. Zunächst gelang Jaqueline mit ihrem Sieg der 2 : 2 Ausgleich. Danach hatte Mandy gegen den Weltklasseschützen Istvan Peni das Nachsehen und Kampf war 3 : 2 verloren.

 

Im zweiten Wettkampf am Sonntagmittag hatte man die SSG Kevelaer zu Gast. In diesem Wettkampf hatte unsere  Mannschaft nicht den Hauch einer Chance und verlor deutlich.  Die gegnerische Mannschaft schoss an den drei ersten Postionen Weltklasseergebnisse und erzielte mit 1980 Ringen Saisonrekord und stellte damit den Bundesligarekord ein.

 

Auf eine ausführliche Berichterstattung an dieser Stelle wird verzichtet und auf Ausführungen in der Tagespresse verwiesen.

 

 

SGM

2

:

3

BSV Buer-Bülse

Mulder, Mandy

398

:

398

Peni, Istvan

Orth, Jaqueline

395

:

395

Welsch, Dennis

Schulz, Laura

393

:

392

Reitz, Henny Karen

Schäfer, Daniela

389

:

395

Tüchter, Lisa

Rembowski, Elena

391

:

392

Zissel, Robin

 

1966

:

1972

 

 

SGM

0

:

5

SSG Kevelaer

Orth, Jaqueline

394

:

398

Janßen, Anna

Lochbihler, Jan

394

:

399

Janßen, Franka

Schulz, Laura

391

:

398

Richter, Sergy

Schäfer, Daniela

386

:

394

Thomas, Alexander

Rembowski, Elena

388

:

39

Erstfeld, Jana

 

1953

:

1980

 

 

Nächster Wettkampftag: Ausrichter SV Wissen gegen SB Freiheit

                                                               und gegen SV Gölzau

 

 

1. Bundesliga Nord

 

Als Tabellenführer der Bundesliga Nord trat man die Reise nach Gelsenkirchen an und wollte diese nach Möglichkeit verteidigen. Man traf aber auf die beiden starken Mannschaften des TuS Hilgert und den mehrfachen Deutschen Meister, den SV ST Hubertus Elsen.

 

Im ersten Wettkampf gegen den TuS Hilgert präsentierten sich an den ersten beiden Positionen Mandy Mulder  und Jaqueline in ausgezeichneter Verfassung. Sie gewannen beide ihren Wettkampf mit Spitzenergebnissen gegen starke Konkurrenz. Hier gelang Mandy mit 399 Ringen die Bestleistung des Wettkampfes. Während Laura in der Mitte den Punkt abgeben musste, hatten an den hinteren Positionen Elena und Daniela klar die Nase vorn. Damit war der Wettkampf, überraschend klar, zugunsten unserer Mannschaft entschieden.

 

In der Auseinandersetzung am Sonntagmorgen mit dem ST Hubertus Elsen, ließ an Position 1  ihr holländischer Landsmann Peter Hellenbrand, Mandy keine Chance und damit ging der Punkt an den Gegner.

Auch in der Mitte war Lauras Gegner von Anfang an dominierend, zeigte kaum eine Schwäche und gewann die Auseinandersetzung. Die Partien von Jaqueline, Elena und Patrick waren äußerst umkämpft, sodass  ein Sieg durchaus noch möglich war. Zur Hälfte lag man nach der Hochrechnung noch mit 3 : 2 Punkten vorn. Doch nach zwei Neunern von Jaqueline zum Ende hin und Patricks Einbruch in der letzten Serie war der Wettkampf zugunsten des Gegners entschieden. Dass Elena nun unglücklich knapp und mit nur einem Ring auch noch verlor, führte dann zum  Entstand von 0 : 5. Damit musste man die erste Niederlage der Saison hinnehmen, belegt aber Platz 2 in der aktuellen Tabelle.

 

Die Ergebnisse:

 

TuS Hilgert

1

:

4

SG 1920 Mengshausen

Stefanovic, Milutin

397

:

399

Mulder, Mandy

Dr. Felix, Manuela

393

:

395

Orth, Jaqueline

Linn, Debora

392

:

385

Schulz, Laura

Hasenstab, Lara

384

:

388

Rembowski, Elena

Schmal, Christian

381

:

389

Schäfer, Daniela

 

1944

 

1956

 

 

 

SG 1920 Mengshausen

0

:

5

ST Hubertus Elsen

Mulder, Mandy

392

:

397

Hellenbrand, Peter

Orth, Jaqueline

394

:

395

Palberg, Denise

Schulz, Laura

390

:

394

Steinicke, Dirk

Rembowski, Elena

389

:

390

Wigger, Malin

Seyfarth, Patrick

383

:

385

Röser, Annemarie

 

1948

:

1961

 

 

 

Nächster Wettkampftag: 17. 11. 2018 in Börm/Dörpstedt gegen SV Wieckenberg

 

 

1. Bundesliga Nord

 

Zum zweiten Wettkampfwochenende musste unsere Mannschaft nach Höhr-Grenzhausen in den Westerwald reisen. Als Gegner traf man mit dem SV Olympia 72 Börm/Dörpstedt und dem SV Kamen auf die beiden Aufsteiger der Bundesliga Nord.

 

Im ersten Wettkampf gegen SV Olympia Börm/Dörpstedt musste man leider die beiden Weltmeister Jaqueline Orth und Alexandr Dryagin ersetzten. Man ging nicht unbedingt als Favorit in die Begegnung, zumal die gegnerische Mannschaft an den ersten drei Positionen mit dänischen Nationalkaderschützen/innen besetzt war.

Zum ersten Mal für unsere Mannschaft ging mit der niederländischen Schützin, Neuzugang Mandy Mulder an den Start. Sie zeigte sich stark, selbstbewusst erzielte Sie mit 396 Ringen ein Spitzenergebnis und sicherte somit den ersten Punkt. Durch die Veränderung der Mannschaft musste Laura diesmal an der zweiten Position antreten. Sie hatte gegen eine gut aufgelegte Gegnerin keine Chance und musste den Punkt abgeben. Auch Elena musste sich an Position drei geschlagen geben nachdem sie nicht so Recht ihren gewohnten Rhythmus fand. Die hinteren beiden Begegnungen mussten nun das Match entscheiden. Hier zeigte sich die erstmals in der Bundesliga eingesetzte Daniela Schäfer beeindruckend selbstbewusst, hatte in allen vier Serien Vorsprung und sicherte mit deutlichem Vorsprung den Punkt. Teamkapitän Patrick war  es dann vorbehalten für die Entscheidung des Wettkampfes zu sorgen. Er startete recht gut fand zu schnellem Rhythmus und beendete seinen Wettkampf mit 389 Ringen. Sein Gegner hielt gut mit, hatte teilweise Vorsprung aber über 10 Schüsse Rückstand nachdem Patrick den Wettkampf beendet hatte. Damit geriet er unter Druck und brach in der letzten Serie ein. Am Ende hatte Patrick vier Ringe Vorsprung und den Wettkampf für sich und die Mannschaft entschieden.

 

Im zweiten Wettkampf war dann Jaqueline wieder für  Daniela  am Start.

In dieser Begegnung war man von Anfang an hellwach und startete gut in den Wettkampf. An allen Positionen erarbeiteten sich unsere Akteure/innen Vorsprung, den sie dann auch ins Ziel brachten. Mandy war dabei wieder die beste Einzelschützin, sie hatte drei Ringe Vorsprung. In Lauras Begegnung hatte man in kaum einer Phase das Gefühl, dass sie das Duell verlieren könnte. Elena zeigte sich im zweiten Wettkampf des Wochenendes besser aufgelegt und gewann knapp den Punkt. Jaqueline machte es zum Ende ihrer Auseinandersetzung noch einmal spannend. Nachdem sie drei Neuner nacheinander erzielte, musste der letzte Schuss die Zehn sein, die sie dann auch traf und gewann. Schließlich holte Patrick den Punkt zum 5 : 0  Sieg mit dem man dann als Tabellenführer der Bundesliga Nord die Heimreise antreten durfte.  

 

 

Einzelergebnisse:

 

SGM

3

:

2

SV Olympia 72 Börm/Dörpstedt

Mulder, Mandy

396

:

393

Hansen, Mikkel Damholt

Schulz, Laura

387

:

396

Hansen, Camilla

Rembowski, Elena

386

:

392

Dammark, Jeppe

Seyfarth, Patrick

389

:

385

Hirsch, Christian

Schäfer, Daniela

389

:

383

Widelski, Alexander

 

1947

:

1949

 

 

 

 

SV Kamen

0

:

5

SGM

Niskoshapskaia, Alena

392

:

395

Mulder, Mandy

Heiden, Lara

389

:

390

Orth, Jaqueline

Trunk, Patrick

386

:

390

Schulz, Laura

Weiring, Jan

388

:

390

Rembowski, Elena

Schubert, Julia

383

:

387

Seyfarth, Patrick

 

1938

:

1952

 

 

Nächster Wettkampftag 03. und 04. 11. 2018 in Gelsenkirchen

gegen TUS Hilgert

und St. Hubertus Elsen

 

 

1. Bundesliga Nord

 

Ein Start nach Maß gelang unserer Mannschaft am ersten Wettkampftag der Bundesliga Nord.

Beide Wettkämpfe wurden mit 4 : 1 gewonnen.

Das war nicht unbedingt zu erwarten, nachdem man im letzten Jahr noch gegen beide Mannschaften verloren hatte.

Wiederum von zahlreichen Fans begleitet traf man im ersten Wettkampf auf die Gastgebermannschaft der SG Brauschweig 1545. Hier sicherte an Position 1 Neuzugang Alexandr Driagin den ersten Punkt mit hervorragenden 398 Ringen gegen die dänische Spitzenschützin Rikke Ibsen. Im zweiten Duell hatte Jaqueline von Beginn an leichten Rückstand, den sie am Ende wett machte und Ringgleichheit erzielte. Im Stechen allerdings musste sie sich nach zweiten Schuss geschlagen geben. An der dritten Position erzielte auch Elena sehr gute 392 Ringe und hatte am Ende knapp die Nase vorn. Überraschend dann, dass in der vierten Auseinandersetzung Patrick sich in ausgezeichneter Verfassung präsentierte, mit 397 Ringen ein Spitzenergebnis gelang und am Ende 10 Ringe Vorsprung hatte.

Auch Laura kam an der fünften Position gut in den Wettkampf, fand ihren Rhythmus und erzielte sehr gute 391 Ringe. Damit hatte auch sie mit großem Vorsprung ihr Duell für sich und die Mannschaft entschieden. Mit dem Mannschaftsendergebnis von 1971 Ringen erzielte man dann auch nicht nur eine neue Mannschaftsbestleistung, sondern hatte mit 4 : 1 den Wettkampf auch in dieser Höhe verdient gewonnen.

 

Am Sonntagmorgen gegen die Mannschaft des SV Wissen galt es dann die Spannung hoch zu halten und den Lauf vom Vortag mitzunehmen. Das gelang nicht allen Akteuren. Patrick kam nicht so gut in den Wettkampf wie gegenüber dem Vortag. Er erreichte dann auch nicht annähernd das Vortagsergebnis und musste den Punkt abgeben. Das sollte aber dann auch der einzige Punkt für die Wissener SV gewesen sein. An den Positionen 1, 2 und 5 zeigten Alexandr, Jaqueline und Laura stabile Auftritte und gewannen ihre Matche mit Vorsprung. Auch Elena, die nicht so gut in die Begegnung gekommen war, zeigte sich von ihrer kämpferischen Seite und gewann am Ende noch den Punkt mit zwei Ringen Vorsprung.

 

Brauschweiger SG 1545

1

:

4

SG Mengshausen

Ibsen, Rikke

395

:

398

Driagin, Alexandr

Zimmermann, Selina

393(10)

:

393(9)

Orth, Jaqueline

Stautmeister, Christian

391

:

392

Rembowski, Elena

Leseberg, Sara

387

:

397

Seyfarth, Patrick

Siegemund, Stina

382

:

391

Schulz, Laura

 

 

 

SGM

4

:

1

Wissener SV

Driagin, Alexandr

396

:

392

Smeets, Pea

Orth, Jaqueline

396

:

387

Zimmermann, Kevin

Rembowski, Elena

388

:

386

Juchem, Nicole

Seyfarth, Patrick

383

:

391

Roth, Sarah

Schulz, Laura

393

:

387

 

 

Nächster Wettkampftag: 20./21. 10. 2018 in Höhr-Grenzhausen

gegen SV Olympia 72 Börm/Döpstedt

und SV Kamen

Schützengilde 1920 e.V. Mengshausen  | sgi.mengshausen@googlemail.com